Erklärung 2018 – Erst knapp 146000 Unterschriften bei ca. 62 Millionen Wahlberechtigten im deutschen Schland…was ist los mit dir, schlafendener Michel? 22.4.2018

Erklärung 2018 – Erst knapp 146000 Unterschriften bei ca. 62 Millionen Wahlberechtigten im deutschen Schland…was ist los mit dir, schlafendener Michel? Liegst du noch im Wachkoma und guckst, was die Zukunft bringen mag…? Wartest du auf die kommenden Migrantenströme und den Beitritt der Armenhäuser Albanien und Mazedonien in die EU? Geht’s dir noch gut genug und verachtest du die rrrechtsradikalen, die schon zu Tausenden auf die Straßen gehen…? Schlaf weiter, dummer Michel und hoffe, dass das Erwachen kurz und schmerzlos wird…nicht nur für dich, sondern auch für deine Kinder und Enkel!

Wer einem bei dieser ganzen inszenierten Chose richtig leid tun kann, sind die wirklich leidenden Menschen in diesem NWO-Krieg in Syrien und in ganz Afrika, die nicht die Möglichkeit und vor allem das Geld haben, um zu „flüchten“ und die nicht gerade billigen Schlepper zu bezahlen! Kranke Kinder und die im Islam „minderwertigen“ Frauen sind dazu verdammt, vor Ort auszuharren, zu verhungern und zu verdursten…! Mit den >>> FÜNFZIGTAUSEND MILLIONEN EURO <<< , welche die JETZT in Deutschland seßhaft gemachten „Geldflüchtlinge“ pro JAHR BIS JETZT mindestens kosten (Prognose steigend…!), wäre vor Ort mindestens mehr als FÜNFZIG MAL so vielen wirklich Not leidenden Menschen wirklich sehr gut geholfen, aber das gibt wohl der von Merkel und der EU verfolgte und von Soros finanzierte Hooton-Plan nicht her…! Jetzt gibt es als gute Geste wohl nur >>> EINTAUSEND MILLIONEN EURO <<< für die Aufbauhilfe vor Ort in Syrien, der Sinn daraus erschließt sich einem auch bei längerem Nachdenken nicht wirklich – Willkommen in der „Gutmenschen-Realität“…!

Tellkamp – Hassfigur der linken Intellektuellen
Von Wolfram Weimer

Der preisgekrönte Schriftsteller Uwe Tellkamp warnt vor illegaler Massenzuwanderung und beklagt Gesinnungsbevormundung. Die linke Szene fällt über ihn her – und Tellkamp wird plötzlich zur Leitfigur einer neuen Freiheitsbewegung des Wortes.

Uwe Tellkamp gehört zu Deutschlands größten Schriftstellern – preisgekrönt und literarisch hoch geachtet. Seine Bücher haben Weltruf und millionenfache Auflagen, sein Bestseller „Der Turm“ ist ein Schlüsselroman der deutschen Wiedervereinigung. Der Träger des Deutschen Nationalpreises könnte für den Rest seines Lebens vom literarischen Ruhm leben, dem linksliberalen Feuilleton gefallen und es sich politisch korrekt bequem machen.

Doch Tellkamp macht es sich unbequem. Er sagt lieber offen, was er denkt, zum Beispiel, dass „die illegale Masseneinwanderung“ Deutschland schwer schade: „Die meisten fliehen nicht vor Krieg und Verfolgung, sondern kommen her, um in die Sozialsysteme einzuwandern, über 95 Prozent.“ Doch das und die gewaltigen Folgeprobleme einer schleichenden Islamisierung traue sich kaum einer offen anzusprechen. In Deutschland gebe es nämlich einen „Gesinnungskorridor zwischen gewünschter und geduldeter Meinung“.

Tellkamp ist damit schlagartig zur neuen Hassfigur der linken Intellektuellenszene geworden. Vom Schriftstellerverband über den NDR bis zur Linkspartei hagelt es Kritik, sein eigener Suhrkamp-Verlag distanziert sich auf peinliche Weise per Twitter. Sogar Sachsens Kunstministerin Eva-Maria Stange von der SPD, die eigentlich für die Freiheit der Meinungen eintreten sollte, warnt öffentlich: „Verallgemeinerungen dieser Art geben denen Futter, die mit ausländerfeindlichen Parolen das gesellschaftliche Klima vergiften.“

„Ärgerlich ist die Stigmatisierung“
Tellkamp steht plötzlich da wie ein Thilo Sarrazin der Literatur. Er wird öffentlich beschimpft, attackiert, beleidigt und als Rechtsextremer gebrandmarkt. Ein Shitstorm bricht über den Schriftsteller nieder wie seit Martin Walsers Paulskirchenrede keiner mehr. Doch Tellkamp weicht nicht zurück, sondern legt nach. Zusammen mit anderen Intellektuellen formuliert er eine „Gemeinsame Erklärung 2018“. Sie lautet: „Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird.“

Neben 33 Erstunterzeichnern (darunter die Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld, der Ex-Politiker Thilo Sarazzin und Publizist Henryk M. Broder) haben 1200 Autoren, Publizisten, Künstler, Wissenschaftler und Akademiker die Erklärung unterzeichnet. Die „Erklärung 2018“ ist damit zum spektakulären Pamphlet geworden; die Wochenzeitung „Die Zeit“ widmet dem Vorgang eilends die Titelseite. Nun tobt eine wilde Debatte um Merkels Migrationspolitik, Tellkamps Meinungstabus und die Freiheit der Rede. Während die AfD jubelt, ihre politische Position habe nun offenbar das Intellektuellenmilieu erreicht, bekommt Tellkamp reihenweise Prügel in Leitartikeln, Online-Foren und auf Kulturtreffen. Er traut sich derzeit nicht mehr, mit Lesungen aufzutreten, zumal sein Suhrkamp-Verlag ihn so demonstrativ im Stich lässt.

Doch Tellkamp wird auch verteidigt. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer von der CDU stellt sich hinter ihn. Er sei ihm als kritische Stimme willkommen, twittert Kretschmer, der bei der Bundestagswahl im September sein Direktmandat an einen bisher unbekannten AfD-Mann verloren hatte und sich im kommenden Jahr als Ministerpräsident der Landtagswahl stellen muss. „Ärgerlich ist die schon wieder beginnende Stigmatisierung“, wirbt Kretschmer um fairen Umgang mit Andersdenkenden.

Wie ein Günter Grass der Konservativen
Auch die Schriftstellerin Monika Maron verteidigt Tellkamp und warnt, Deutschland drohe eine Gesinnungsdiktatur von links. Wer in Deutschland offen seine Meinung sage, dem drohe „eine kleinere oder größere Ächtung“. „Das haben die Leute oft genug erlebt. Und das erleben sie jetzt bei Uwe Tellkamp“, sagt Maron. Ulrich Greiner, einer der einflussreichsten Literaturkritiker Deutschlands, schreibt in einem Leitartikel der „Zeit“, Tellkamps Meinung sei diskussionswürdig, es gebe keinen Grund, ihn in die rechte Ecke zu stellen. „In unserer Streitkultur jedoch hat die Zahl der Platzanweiser zugenommen.“

Tellkamp ergeht es damit wie Thilo Sarazzin in der SPD, Boris Palmer von den Grünen oder Henryk M. Broder in der Publizistik. Sie sind Symbolfiguren für eine kritische Haltung wider die Migrationspolitik Merkels und gewinnen großes Publikum. Zugleich aber stehen sie für die Autonomie der Meinung, für das offene Wort gegen die politische Korrektheit und Gesinnungsrepression. Im Falle Tellkamps ist das besonders nachhaltig. Denn Tellkamp ist ein Meister der Sprache und des Wortes. Seine Literatur, insbesondere sein Großroman „Der Turm“, thematisiert die Tragödien und Deformationen von Freiheitsverlusten. Damit bekommt seine Mahnung vor Gesinnungskorridoren eine politische Macht.

Tellkamp wächst in die Rolle eines Leitintellektuellen der Merkelkritik, in Ostdeutschland sieht man ihn gar als Führungsfigur einer neuen Freiheitsbewegung des Wortes. Tellkamp erklärt das so: „Wie wird geredet über abweichende Meinung? Ziemlich mies und auch ziemlich herablassend. Das spüren die Leute und wehren sich dagegen.“ Unter Literaten fühlen sich manche an Günter Grass und die 1960er-jahre erinnert. So wie Grass seinerzeit mit der „Blechtrommel“ Weltruhm erlangte, so ist es Tellkamp heute mit dem „Turm“ gelungen. So wie der eine in Manifesten und Aktionen bis hin zur Kommune 1 der linken Studentenbewegung von 1968 zum literarischen Kopf wurde, so wirkt Tellkamp mit seinen „Erklärungen“ und Auftritten 2018 als Stichwortgeber der neo-bürgerlichen Wende – wie ein Günter Grass der Konservativen.

Guckt mal auf http://www.anonymousnews.ru was gerade in Großbritannien, Schweden und Frankreich abgeht…genau das haben wir noch vor uns!

Ansonsten folgt nämlich wie immer das hier (natürlich reinster Hate-News und Fake-Speech und absoluter Aluhutträger-Unsinn…wird wöchentlich ergänzt, wenn es nicht schon von der Kahane-Internetstasi SSL gelöscht wurde):

https://youtu.be/RRyjfYIGtZw

(Die Flüchtlingslüge Teil 1)

https://youtu.be/8mUfpq_ERfU

(Die Flüchtlingslüge Teil 2)

https://youtu.be/vq-OhMXxzFk

(Ein alter Mann sagt die Wahrheit!)

https://youtu.be/28yRXxrokgQ

(NGO Schlepperorganisationen aufgedeckt!)

https://youtu.be/L2Kqv26bxOQ

(Die Flüchtlingslüge aufgedeckt…!)

https://youtu.be/0GtmdAWkn_s

(Die kommende Flüchtlingswelle 2018 wird Deutschland zerstören – Schrang TV)

https://youtu.be/Nu2C1YPiWb0

(Remigration JETZT…der Krieg in Syrien ist vorbei und der Rest der EINWANDERER kann auch gleich zurück mit 50€ Handgeld!)

https://youtu.be/4AVycdHISUo

(Schweden zerbricht an der Gewalt des Migrantenmobs durch die Einwanderungspolitik der linken Hardcore-Lesbenregierung)

https://youtu.be/Rb1vXCH2-ig

(NGO Schlepperorganisationen helfen EINWANDERERN, NICHT FLÜCHTLINGEN)

https://youtu.be/AU5eXEGe1h4

(Der Trump Effekt – Deutschland First – Dirk Müller Prognose 2017)

https://youtu.be/twM_nfGUwoE

(Deutschlands Milliardengewinne durch die Einwanderer (nicht Flüchtlings) krise)

https://youtu.be/7MbaO9UYmv8

(Jahrelanger Wahlbetrug in der BRiD…?)

https://youtu.be/mia6HCwbWN4

(Dr. Alice Weidel behauptet sich bei Maischberger grandios gegen 4 Systemmarionetten)

https://youtu.be/X3pZHSrMP4c

(Aufruf an die noch denkenden Deutschen)

https://youtu.be/Frg47h6PRpY

(Anwältin deckt die Lügen der SPD auf und wechselt zur AFD – Maybrit Illner)

Lieber deutscher Schlafmichel, wählst Du dieses Mal wieder mal mit IM Erika Merkel deinen endgültigen Untergang oder denkst Du über eine Alternative nach…? Nicht wählen zu gehen ist keine Alternative…!!! Guckst Du hier:

https://www.derwesten.de/politik/wer-nicht-waehlen-geht-hilft-vor-allem-den-grossen-parteien-id8410093.html

Der ständige Aufruf, einfach nicht wählen zu gehen, könnte genauso gut von den debilen Sonnenstaatländlern kommen, die ihre Pfründe gesichert wissen wollen…einfacher kann man den Blockflöten nicht zum Wahlerfolg verhelfen! 20% – 25% der wahlberechtigten Deutschen sind noch unentschlossen oder gehen nicht wählen, das heißt 75% gehen AUF JEDEN FALL wählen! Diese sogenannten NORMOPATHEN, die krankhaft der Norm entsprechen wollen,
http://www.eva-herman.net/bekannter-psychotherapeut-maaz-warum-unsere-gesellschaft-so-krank-ist/
werden Deutschland weiter in den Abgrund treiben…wollt Ihr das denn auch? Anders kann ich mir dieses gebetsmühlenartige Festhalten an einer sinnlosen Wahlverweigerung nicht erklären! Selbst wenn 60% nicht wählen gehen, aber die Blockflöten alle ihr Kreuz bei der Illuminatenraute, also Frau IM Erika Kasner machen, werden dann die Wahlen für ungültig erklärt, die Blockparteien abgeschafft und die Verfassunggebende Versammlung einberufen oder der Hörstel zum König ausgerufen…wohl eher nicht! Den betroffenen deutschen Menschen zu raten, einfach zu Hause zu bleiben nicht zu wählen und mit dem Ferkel in den Abgrund zu gehen oder einfach mal abzuwarten, was passiert, grenzt für mich an Volksverdummung übelster Art…!

Der hochaggressive Migrantenmob muss zeitnah zurück nach Nordafrika geschickt werden und eine Nachwanderung von vielleicht 3-5 Familienmitgliedern pro „Refugee“, also Wirtschaftsmigrant, effektiv verhindert werden…! Mir persönlich ist völlig egal, ob das Christen, Islamisten, Mormonen oder sonst was sind…wer hier her geholt wird, weil er bei uns angeblich Schutz sucht und dann hier Menschen drangsaliert, vergewaltigt und umbringt sollte schleunigst und am besten gestern mit einem Riesenarschtritt wieder nach Hause befördert werden, statt den Sozialsystemen oder den Kuschelknästen zur Last zu fallen! Polen, Ungarn und die Tschechen sind zu beneiden…die haben Politiker mit EIERN!!! Das Nachbarland Schweden wird gerade von der linken Lesbenregierung voll in die Tonne getreten…traurig sowas mit anzusehen! 80% der Polizisten wollen dort in den Großstädten den Dienst auf der Straße quittieren…wann ist es hier so weit? Wie lange gucken wir noch zu und verteufeln die Parteien, die das stoppen wollen…? Der Bundesregierung wurde übrigens gerichtlich per Unterlassungserklärung untersagt, die AfD als rechtsextrem bezeichnen zu dürfen…Angst um sein Leben und das seiner Kinder oder Eltern zu haben hat nämlich nichts, aber auch GAR NICHTS mit Rechtsextrem zu tun…!

(Die Lage in Italien, Frankreich, England, Scheden, usw. eskaliert schon richtig…und das ist erst der ANFANG, Freunde!!!)

Wer immer wieder die Systemparteien wählt, unterstützt diese von der Wirtschaftslobby gesponserten NGO Marionetten dabei, immer so weiter zu machen! Geht nicht mehr zur Wahl der Systemparteien, sondern wählt eine Alternative, lasst euch krank schreiben, klinkt euch aus dem System eine Weile aus, damit sie endlich merkeln: So gehts nicht weiter!!! Macht euch über WordPress Blogs schlau (Furzbook und YouTaub fallen ja dank dem Maasmännchen weg…) und tragt die frohe Kunde weiter, damit immer mehr Schlafschafe aufwachen und mit Fackeln durch die Straßen ziehen…!

Wahrscheinlich geht die Revolution mal wieder in Sachsen los:

AUF DIE STRASSE, LEIPZIGER…WIE 1989! Im Westen Deutschlands hat Mann sich wie immer noch hinter den Gardinen verschanzt und guckt erstmal, was das Merkel und das Maasmännchen so machen und scheisst nebenbei seinen Nachbarn wegen falsch Parken oder schief geschnittener Hecke an…das ist so DUMM !!!